FüKW im Einsatz

Führungskraftwagen (FüKW)

Der Führungskraftwagen (FüKW) dient als Arbeitsraum einer THW-FüSt ohne Stab und, wenn nötig, als Arbeitsraum für eine Relais- und Repeaterstelle, zur Beförderung des Führungspersonals, gegebenenfalls zusätzlicher Einsatzmannschaft, zum Transport der persönlichen Ausstattung und der Fachdienstausstattung des FüTr.

Einzelne Verwendungsmöglichkeiten:

  • Führungsfahrzeug
  • Führungsfahrzeug des Leiters THW-FüSt
  • Vorausfahrzeug zur Herstellung einer vorläufigen Führungsfähigkeit
  • Arbeitsraum für eine THW-FüSt ohne Stab
  • Abgesetzter zusätzlicher Arbeitsraum für die THW-FüSt
  • Erkundungs- und Lotsenfahrzeug
  • Einrichten und Betreiben einer mobilen Relaisfunkstelle / Repeaterstation
  • Transportfahrzeug
  • Personaltransport (1 + 4) für den Führungstrupp
  • Versorgungs- und Verbindungsfahrzeug
  • Zugfahrzeug für Anhänger

Fernmeldemittel

Drahtlos

MRT Tetra

4m BOS Funk

2m BOS Funk

HRT Tetra

Kathrein Rundstrahler 2m/4m (abgesetzt)

TETRA Rundstrahler (abgesetzt)

Drahtgebunden

Mobiltelefon

Router mit Mobilfunkanbindung

ISDN DECT-Telefon

Feldfernsprecher 54

Frontansicht
Geräteraum
Frontansicht Einsatz
Betriebsraum
Seitenansicht
Kommunikationstechnik

Taktisches Zeichen

Technische Daten

Typ:

Führungskraftwagen

Funkrufname:

Heros Gelnhausen 16/11

 

Fahrzeughersteller & Typ:

Renault Master

PS:

150

Aufbauhersteller:

WAS

Baujahr:

2015

Besonderheiten:

Erweiterte Führungs u. Kommunikationsausstattung


Charakteristisches Gerät

  • Führungsmittel
  • Lagekarte
  • Mobile Relaisfunkstelle 2 m/4 m-Band
  • TETRA Repeater/Gateway
  • Feldkabelbauausstattung
  • Mobile TK-Anlagen (analog, ISDN, GSM und DECT)
  • Feldmäßiges TK-System für Wähl und OB-Betrieb
  • IT-Ausstattung
  • Mobilfunkgeräte
  • Fax